Aprikosen

Darf es ein leckerer Aprikosenkuchen sein? - Zwei Rezeptvorschläge

 

 

Rezept 1 - Fruchtiger Aprikosenkuchen:


Sie benötigen für dieses besonders fruchtige Exemplar eines Aprikosenkuchens folgende Zutaten:



Im ersten Schritt werden die Aprikosen halbiert und entkernt. Wiegen Sie von den Aprikosenhälften 300 Gramm ab und pürieren Sie diese zusammen mit dem Aprikosenlikör. Die restlichen Aprikosenhälften werden noch einmal geteilt und zur Seite gestellt. 


Kratzen Sie das Mark aus der Vanilleschote und geben Sie es zur Butter in eine Schüssel. Nach Zugabe des Zuckers rühren Sie die Masse schön schaumig und geben nach und nach die Eier hinzu.


Das gesiebte Mehl wird mit dem Backpulver vermischt und wird ebenfalls in den Teig eingerührt. Zum Schluss fügen Sie die pürierten Aprikosen noch hinzu und verrühren das Ganze sorgfältig. 



Füllen Sie den Teig in eine gefettete und leicht bemehlte Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser. Streichen Sie die Masse schön glatt und legen Sie die restlichen Aprikosenstücke auf den Teig.


Backzeit: 40 - 45 Minuten
Temperatur: 175 Grad


Wenn Sie den Aprikosenkuchen aus dem Ofen entnommen haben, bestäuben Sie ihn nach Belieben mit etwas Puderzucker. Guten Appetit!

 

Rezept 2 - Der schnelle Aprikosenkuchen für zwischendurch:

 


Dieses Rezept ist perfekt geeignet, wenn es mal schnell gehen muss:

 

Die Butter wird mit dem Zucker, der ausgeschabten Vanille, dem Salz, dem Zitronensaft und den Eiern sorgfältig verrührt. Das gesiebte Mehl mischen Sie mit dem Backpulver und im nächsten Schritt geben Sie es zu dem cremigen Teig. Verrühren Sie die Zutaten gut und füllen Sie den Teig anschließend in eine gefettete und leicht bemehlte Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser.


Streichen Sie den Teig glatt und legen Sie die halbierten Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten oben drauf. Es ist nicht notwendig, die Aprikosen in den Teig zu drücken, sie sinken von selbst ein.


Backzeit: 50 - 60 Minuten.
Temperatur: 175 Grad



Auch hier bestäuben Sie den Aprikosenkuchen ganz nach Belieben mit Puderzucker. Guten Appetit!

aprikosen.org | Impressum