Aprikosen

Aprikosenbaum – ein Baum mit Vorlieben

 

 

Wer einen Aprikosenbaum kaufen möchte oder ihn jedenfalls nicht aus einem Samen selbst ziehen will, sollte auf folgende Faustregel unbedingt achten: Je niedriger (kleiner) der Obstbaum, desto schneller trägt er Früchte. Je kürzer der Stamm, desto geringer ist auch seine Lebenserwartung. Im Umkehrschluss gilt natürlich Entsprechendes.

 

 

Die richtige Standortwahl ist lebenswichtig für den jungen Baum. Es sollte unbedingt die wärmste Stelle des Grundstücks gewählt werden, da er gut Hitze verträgt jedoch durch Staunässe verdirbt. Zugleich muss die Stelle geschützt sein. Ideal ist die südliche Hausfront. Möchte man es ganz perfekt machen, so bringt man zusätzlich eine Überdachung an, jedenfalls für die erste Zeit und in regenreichen Gegenden. Denn wenn der kleine Aprikosenbaum zu viel Nässe von oben bekommt, ist Pilzbefall fast unumgänglich. Auch der richtige Boden ist entscheidend für eine gute Ernte. Auf keinen Fall dürfen schwere Lehmböden verwendet werden. In dem Fall sollte großzügig die Erde durch lockere Sanderde oder Torf ersetzt werden, um Staunässe zu vermeiden. Die Folge wäre sonst das Verschimmeln der Wurzeln und der Tod des Baumes. Beachtet man diese Vorlieben des Aprikosenbaumes, so steht einer langen Lebensdauer mit vielen Ernten nichts im Wege.

 

 

 

Vom Samen zum Baum


Möchte man ganz von Beginn an dabei sein, so kann man einen Aprikosenbaum mit etwas Glück auch selbst ziehen. Dazu die Kerne der frischen Aprikose so schnell wie möglich seitlich in einen mit Erde gefüllten Pflanztopf stecken. Die Erde sollte auch hier eher sandig bzw. luftdurchlässig sein, um Staunässe und Schimmel zu vermeiden. Da der Kern äußerst hart ist, kann es bis zu einem Jahr dauern, bis der kleine Spross das harte Gehäuse durchbrochen hat. Bei gewöhnlichen, im Einzelhandel erworbenen Aprikosenfrüchten kann man sich nicht sicher sein, ob aus den Kernen dieselbe Art heranwächst. Es kann sein, dass die nachgezogene Sorte eine andere ist als die des Kernes. Ist der kleine Aprikosenspross einzige Zentimeter groß, so sollte er in einen größeren Kübel gepflanzt werden.

 

 

Der Aprikosenbaum hat eine glänzende rötlich braune Rinde und blüht im Frühling mit wunderschönen weißen Blüten.

aprikosen.org | Impressum